Von Katharina Schneider Bodien

Im einzigen “Heimtestspiel” am Ratinger Sandbach ging das Team von Jeffcoach Tomlinson knapp eine Woche nach dem 6:0-Sieg in Hannover erneut als Sieger vom Eis. Endstand: 3:1.

Foto by Daniel Schneider

Nach einer gefühlten Ewigkeit ohne ein “richtiges” Eishockeyspiel, standen die Cracks von Trainer Jeff Tomlinson am Sonntag das erste Mal nach dem Aus gegen den späteren Meister Berlin wieder auf dem Eis im Großraum Düsseldorf. Vorangegangen waren bereits Testspiele in Iserlohn und Hannover. Die Endergebnisse hier lauteten 0:2 gegen die Roosters, aber 6:0 gegen die Scorpions.

Das erste Drittel plätscherte vor sich hin, die Chancen lagen zwar eher auf Seiten der DEG, doch Nationaltorhüter Pätzold verhinderte zunächst die Fortsetzung des 0:6-Debakels seiner Hannoveraner. Richtig rund ging es erst im zweiten Drittel. Förderlizenzspieler Daniel Fischbuch war am Schoner von Pätzold gescheitert, sicherte sich den Puck aber im zweiten Anlauf und brachte die Rot-Gelben mit seinem ersten Profi-Tor in Führung. Courchaine und Neuzugang Gordon bauten die Führung auf ein 3:0 aus.
Für ein weiteres Highlight des Abends sorgte Simon Danner: Aus dem Faustkampf mit Bryce Lampman ging er zwar als Verlierer raus, die 2+2+10-Strafe saß die Nummer 18 aber mit einem breiten Grinsen ab. Die Fans bejubelten ihn mehrfach.

Weniger erfreulich endete der Abend für Stürmer Evan Kaufmann. Der Kanadier bekam einen abgefälschten Schuss von Kollege Derek Dinger ins Gesicht und blieb blutend liegen. Demnächst wird er sich mit Haie-Kapitän John “dem zahnlosen” Tripp messen können. Der Ex-Düsseldorfer Nikki Mondt sorgte zwei Minuten vor Schluss für den Ehrentreffer der Gäste. Backup Goepfert hatte den Puck nach vorne abprallen lassen.

Die nächsten Möglichkeiten, das Team live und in Farbe zu sehen sind am kommenden Wochenende: Ab 13 Uhr gibt es am Samstag eine Autogrammstunde bei Kaufhof an der Kö. Am Nachmittag stehen die Kufencracks bei einem Testturnier in der Domstadt auf dem Eis. Am Sonntag (4. September) geht es um die Platzierung. Das erste Heimspiel der Saison ist am 18. September gegen die Eisbären aus Berlin. Weitere Informationen unter www.deg-metro-stars.de

Annunci